Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

 

Die Apache Spirit Ranch in Arizona - Urlaub im Wilden Westen

Autor: Dr. Winfried Veeh, News - News

Wer schon immer einmal den Wilden Westen hautnah miterleben wollte, hat nun die Möglichkeit, sich auf der Apache Spirit Ranch diesen Wunsch zu erfüllen. Siebzehn komfortable Gästehäuser und mehr als 110 Hektar Land bieten die perfekte Kulisse für endlose Ausritte und jede Menge Lagerfeuerromantik.

Mit der Fertigstellung der Apache Spirit Ranch erfüllte sich der Münchner Peter Stenger einen Lebenstraum.

Am Fuße der Dragoon Berge, nahe der legendären Westernstadt Tombstone, in der sich im Jahre 1881 Wyatt Earp und Doc Holliday mit den Clanton Brüdern duellierten, fand er den perfekten Ort für seine  Ranch: Rund 110 Hektar geschichtsträchtiges Apachenland im Herzen Arizonas. Im Oktober 2010 wurde die Apache Spirit Ranch schließlich fertig gestellt. Die insgesamt siebzehn liebevoll und stilecht eingerichteten Gästehäuser erinnern von ihrer Anordnung und Architektur an eine typische Westernstadt. Besucher können beispielsweise in der Postkutschenstation, im Büro des Marshals oder sogar im Gefängnis wohnen.  Die originellen Ausstattungsdetails sind der damaligen Zeit nachempfunden und lassen dabei echtes Wildwest-Feeling aufkommen, ohne auf modernen Komfort zu verzichten.

Standesgemäß sind Pferde immer noch das bevorzugte Fortbewegungsmittel auf der Ranch. Das Umland ist ein wahres Reiterparadies und bietet perfekte Voraussetzungen für Anfänger und Fortgeschrittene. In der Riding-Arena erlernen auch die Reitanfänger unter den Gästen schnell den respekt- und vertrauensvollen Umgang mit den Pferden, der sie befähigt, an den Trailrides teilzunehmen. Und wenn sie entlang der ausgetrockneten Flussläufe durch die endlose Prärielandschaft in den Sonnenuntergang reiten werden sie sich dem Cowboy-Traum von Freiheit und Abenteuer nie wieder näher fühlen. Nach der Rückkehr auf die Ranch warten am Pool bereits eisgekühltes Bier, Soft- oder Longdrinks und herzhafte Snacks. Als Abschluss eines ereignisreichen Tages dient der „Old Trappman Saloon“ als authentische Kulisse für einen geselligen Abend mit echten Cowboys und Cowgirls.

Nahe den Haupthäusern befindet sich auch ein originales Chiricahua-Camp mit traditionellen Strohzelten, den so genannten Wikiups. Die dem Stamm der Apachen zugehörigen Indianer errichteten die Anlage auf dem Land, auf dem sich ihre Vorfahren einst blutige Kämpfe mit den Weißen lieferten. Heute erzählen sie bei gemeinsamen Abenden am Lagerfeuer den Gästen interessante Geschichten über die Lebensweise ihres Volkes und entführen sie in eine spirituelle Welt voller Mythen, Legenden, Brauchtümer und Tänze. Zu weiteren Freizeitgestaltungsmöglichkeiten gehören unter anderem Lasso- und Hufeisenwerfen, Billard oder Poker, Vorführungen berühmter Western unter freiem Himmel und Live Country Music am Lagerfeuer. Auch kulinarisch bleibt die APACHE SPIRIT RANCH ihrem Motto treu. Serviert werden feines Best-Western-Food und mexikanische Spezialitäten.

Weitere Informationen unter www.apachespiritranch.com


 

Impressum - AGB - Datenschutzerklärung