Bodysim im Amilla Fushi auf den Malediven

Autor: Dr. Winfried Veeh, News - News
Die Tree-Houses im Amilla Fushi sind einzigartig auf den Malediven. In zwölf Metern Höhe wird der Körper mit einem besonderen Programm in Balance gebracht

Kurz einmal alles hinter sich lassen, abschalten, entspannen und etwas für sich tun. Unter blauem Himmel, mit Sand zwischen den Zehen oder unter einer Palme, die Schatten spendet. Und dabei seinem Körper mit einer spontanen Detox-Kur etwas richtig Gutes tun.

Das High-end-Resort Amilla Fushi am südlichen Baa Atoll hat ein völlig neues Urlaubs-Konzept entwickelt: Bodyism, ein Wellness- und Körperprogamm durch das man nach dem Urlaub schlank, entspannt und voller Energie nach Hause kommt. Dafür geht es für die Gäste in zwölf Metern Höhe in ihr ganz eigenes Wellness-Hideaway. Zwischen den Wipfeln der Kokospalmen ruhen auf Pfählen die sogenannten „Wellness Tree-Houses“ - luftige 220 Quadratmeter große Villen mit viel Holz inmitten einer üppigen Vegetation, mit privatem Infinitypool sowie eigenen Spa-Räumen für Paare. Statt Meeresrauschen zwitschern hier abends die Vögel, statt Sonnenuntergang, sieht man hier den Sonnenaufgang über der gesamten Insel, die sich vor einem ausbreitet.

Diese besondere Art der Detox-Kur beruht auf dem britischen Konzept „Bodyism“, das in London zurzeit der Trend-Spot für schmale Taille, kraftvollen Rücken und geschmeidige Faszien ist. Im Kern wird darauf geachtet, warum wir etwas tun, nicht, was wir tun. Welche Rituale oder Körpermuster sind eingefahren - und wie lassen sie sich lösen?

Erfunden und entwickelt hat das Konzept der Brite James Duigan. Er wird Anfang Mai diesen Jahres selbst vor Ort in Amilla sein und mit Gästen trainieren. Jeder Teilnehmer des Wellness Tree-Houses-Programms bekommt eine individuelle Fitnessberatung bei der Ankunft. Die Muskulatur der Gäste liest er wie andere die Tageszeitung - und wägt ab, welche Übung die passende ist, ob Yoga oder Meditation das Programm ergänzen. Trainiert wird zwei mal täglich, häufig mit dem eigenen Körpergewicht. Im Bodyism-Studio gibt es Yogamatten, ein paar kleinere Gewichte, TRX-Bänder - und den freien Panoramablick auf den Indischen Ozean. Nirgends auf der ganzen Welt mag das Fitness Training mehr Spaß machen als in Amilla.

Zu dem Trainingskonzept gehört auch eine sanfte Ernährungsumstellung. In dem an das Studio angrenzenden „Clean and Lean“-Café gibt es Brokkolisalat, Avocado Smash, asiatische Summerrolls und Sashimi. Auch in den anderen Restaurants des Resorts können die Gäste „Clean and Lean“-Speisen bestellen; sie sind auf der Karte oder am Frühstücksbuffet gekennzeichnet. Dazu werden zweimal täglich gesunde Snacks in die Minibar der Tree Houses geliefert.

Die Wellness Tree-Houses beinhalten die Beratung zu Beginn, Frühstück, Mittagessen und Abendessen aus dem Wellness-Menü, zwei gesunde Snacks aus der Minibar, ein tägliches 50-minütiges Spa-Treatment sowie Trainingsheiten nach Bodyism.

Weitere Infos unter: www.amilla.mv


 

 
 

 

SIE SIND BEREITS MITGLIED?

Benutzername
Passwort

(Passwort vergessen?)
 

 

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!

Die Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich. Nach der Anmeldung stehen alle Bereiche zur Verfügung.

Einfach das Formular auf der Anmeldeseite ausfüllen und anschließend den per E-Mail zugestellte Link klicken - das war's.

 


Impressum - AGB - Datenschutzerklärung