Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

 

Ein Piepmatz kommt selten allein

Autor: Dr. Winfried Veeh, News - News

Gäste der Chena Huts entdecken mit einem Ornithologen während einer Safari im nahegelegenen Bundala Nationalpark die vielfältige Vogelwelt der Insel

Die haben doch ‘nen Vogel! Oder zwei, oder drei. Nein: ganz  viele! Ab sofort begeben sich Gäste der Chena Huts, dem jüngsten Mitglied der Uga Escapes, mit einem Ornithologen auf Vogelsafari, denn das wahre Naturschauspiel bietet sich in Sri Lanka in der Luft. Mit  fast 500 Vogelarten und unzähligen Vogelschutzgebieten ist die Insel ein Paradies für Tier- und Naturliebhaber. Ganz nach dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ beginnt die Erkundungstour in den Bundala.

Nationalpark bereits vor Sonnenaufgang. Begleitet von einem einheimischen Ornithologen erreichen Frühaufsteher in etwa 45 Minuten den Park, der 2005 zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt wurde. Die Nähe zum Meer, den Sümpfen und Lagunen bieten einen perfekten Lebensraum. Auch viele Zugvögel überwintern hier. Ob bunt gefiedert, rot gekehlt oder grüngelb gestreift: die Vogelwelt rund um Chena Huts und den Bundala Nationalpark ist an Farbenpracht und Artenreichtum kaum zu überbieten.

Dank des geschulten Auges und Gehörs des Vogelkundlers erspähen Besucher auch die seltensten Vögel des Parks. Die Vielfalt reicht von den kleinen, leuchtenden Eisvögeln über Rosaflamingos, Schlangenhalsvögel und grüne Alexandersittiche bis hin zu Habichten, die auf der Suche nach dem nächsten Leckerbissen ihre Kreise ziehen.

Weitere Informationen unter www.ugaescapes.com


 

Impressum - AGB - Datenschutzerklärung